Menu

Projekt Rigi

Auf einem weitläufigen Privatgelände wurden von Salamandra seit 2001 verschiedene Trockenmauern, Wege, Plätze und eine Steinbrücke  erstellt. Neben der Funktionalität stand  die Idee, jedes neue Objekt möglichst passend  in die faszinierende Naturlandschaft der Rigi einzufügen, im Vordergrund Bei den Mauern wurde  vorwiegend mit dem Stein der Rigi gearbeitet(Nagelfluh, Sandstein), hinzu kam der regionale Sandstein aus Steinbrüchen.